Write a comment

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio

Was haben David Beckham, Rihanna, Katy Perry, Emma Watson, Justin Bieber gemeinsam? 

Antwort Tattoos! 

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Du hast Tattoos? Du magst Tattoos? Du hast die Fähigkeit schöne Tattoos zu erstellen?, dann ist möglicherweise die Selbstständigkeit mit einem Tattoo Studio eine Alternative für dich, sei es hauptberuflich sei es neben deinem Beruf, zum Beispiel abends oder am Wochenende. 

Ein Tattoo-Studio kannst du auch als mobiles Studio etablieren, gängig sind allerdings Tätowier-Studios. In diesem Beitrag gehen wir auf die Existenzgründung / Selbstständigkeit mit einem Tattoo Studio ein und schreiben dir was aus unserer Sicht was wichtig ist und möchten dir ein paar wichtige Impulse geben. 

Wenn du dich mit einem Tattoo Studio selbstständig machst, musst dir bewusst sein, dass du eine große Verantwortung übernimmst, für dich und  für die Menschen, die sich von dir tätowieren lassen, denn die Tattoos sind in der Regel etwas für das Rest des Lebens und je nachdem wo sie gestochen werden sieht sie jeder, es kommt bei deiner Arbeit vor allem auf Hygiene und natürlich auf die Qualität deiner handwerklichen Fähigkeiten an. 

Tattoos: Mehr als ein Trend! 

Tattoos sind keine exotischen “Hautstecherreien” mehr, sondern sie sind etabliert, Cult und fast ein Massenphänomen circa 8-9 Mio. Deutsche tragen ein Tattoo, das ist circa jeder zehnte der Gesellschaft, damit kann man von einer gesellschaftlichen Akzeptanz sprechen. Tattoos sind Normalität aber trotzdem keine Normalität. Tattoos sind etwas Besonderes, derjenige der das Tattoo trägt, möchte mit seinem Tattoo etwas mitteilen. Anlässe für Tattoos sind zum Beispiel die Angehörigkeit zu einer sozialen Gruppe, zum Beispiel Harley-Davidson oder bestimmte Lebensereignisse wie zum Beispiel eine Hochzeit andere Beispiele sind zum Beispiel, dass man mit einem Tattoo zum Ausdruck bringen möchte, dass man zur Gemeinschaft der Gotik Fans gehört..... 

Wie gesagt, es gibt viele Anlässe sich ein Tattoo stechen zu lassen, dir fallen bestimmt noch viele andere ein? 

Tattoostudio: Welche Qualifikationen und Anforderungen sind an einem Tätowierer gestellt? 

Existenzgründung beziehungsweise Selbstständigkeit als Tätowierer bedeutet, dass du eine “learning by doing” Ausbildung machen musst, weil es kein Ausbildungsberuf ist. Vorteil ist, dass es auch keine Zulassungsvoraussetzung gib, eigentlich brauchst du nur ein Gewerbeschein, bzw. Bei einem mobilen Service eine gewerbliche Erlaubnis für eine Reisegewerbe.  


Das ist allerdings alles nicht zu unterschätzen, der Gewerbeschein ist eigentlich nur eine Formalie, du musst natürlich wissen was du tust, denn deine Kunden erwarten erster Hinsicht Hygiene! und Qualität! und wenn wir hier schreiben “learning bei doing” bedeutet das auch wirklich “learning bei doing” du solltest vor allem erst mal wirklich guten erfolgreichen erfahrenen Tätowieren zuschauen und dort lernen und erst wenn du es wirklich kannst, solltest du dich selbstständig machen möglicherweise beginnst du auch erst mit einem mobilen Studio um das betriebswirtschaftliche Risiko zu senken.   


Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Fachkenntnisse sind unabdingbar, du musst dich mit den Hygienestandards unbedingt auskennen, das musst du lernen und du musst das “draufhaben”, bevor du dich selbstständig machst. 

 

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Formalien 

Die Gewerbeordnung sieht eigentlich nur vor, dass du dich anmeldest, mit einer erweiterten Erlaubnispflicht ist in der Regel nicht zu rechnen, womit mit Sicherheit zu rechnen ist, ist mit dem Gesundheitsamt. Das Gesundheitsamt wird unangemeldete Kontrollen durchführen und prüfen, ob du die Hygienevorschriften einhältst, insbesondere die Verordnung zur Verhütung von Blut-Kontakt-Infektionen. 

Wenn du die Variante wählst, dass du ein eigenes Tätowier Studio eröffnest, müssen deine Umbaumaßnahmen mit den Hygienevorschriften übereinstimmen. 

Bevor du eine Lokalität anmietest und Umbaumaßnahmen durchführen lässt und damit wahrscheinlich noch finanzielle Risiken eingehst, solltest du unbedingt mit dem Gesundheitsamt, dem Bauamt und dem Gewerbeamt alles abklären. 

Das ist ganz wichtig, denn wenn du die Hygienevorschriften nicht einhalten kannst, ist dein Laden schneller wieder zu, als du sehen kannst. Da wird das Gesundheitsamt nirgendwo ein Auge zudrücken, Hygiene ist in diesem Bereich das A und O!  

Die Gewerbeerlaubnis in der Tasche bedeutet noch lange nicht das du dein Gewerbe auch durchführen kannst, denn wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden oder das Gesundheitsamt zu dem Schluss kommt, dass dein Studio dafür nicht geeignet ist, wird das Studio wieder geschlossen.  

Das gilt auch, wenn vorher schon ein Tattoo Studio da drin war, so dass ein Tätowierer, der ein Studio übernimmt, diesen Betrieb evtentuell nicht so uneingeschränkt fortführen kann, das Thema heißt “Bestandsschutz”, auch in diesem Fall solltest du alles mit den Behörden abklären, das kann sonst schnell teuer werden.  

Und in Hinsicht Mietverträge, hier schon einmal der Hinweis, wenn du eine Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoo Studio gründest, solltest du keinen langen Mietvertrag abschließen, nur Mietverträge, die die du wieder schnellter kündigen kannst, damit du da wieder rauskommst, wenn der Laden nicht läuft. Wie sprechen da wirklich aus Erfahrung und nicht aus guten Erfahrungen, es sind nicht selten die Mietverträge die Existenzgründer in grosse Probleme bringen. 

Selbst wenn die Miete dann teurer wird, solltest du diese Variante vorziehen und gerade bei Umbaumaßnahmen muss klar geregelt werden, wer was bezahlt, das kann sonst schnell zum Streit mit dem Vermieter kommen. 

Marketing: Positionierung cet. - Nicht jeder sticht gleich. 

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Was du brauchst, ist vor allem Kommunikation, Kommunikation, Kommunikation, die potentiellen Kunden wollen dich ja kennen lernen, die wollen sich von der Qualität überzeugen von deinem “mindset”, du musst präsentieren können, eine Präsentationsmappe haben wie ein Foto Model, die zeigt ihre Fotos, du deine Tattoos. Wir nennen das testtimonials, die zeigen wen du schon alles wie tätowiert hast, damit deine potentiellen Kunden deinen Stil kennen, jeder Tätowierer hat seinen Stil.  

Jetzt sind wir gerade bei der Positionierung, wenn du erfolgreich sein möchtest, musst du dich positionieren, du musst dich unterscheiden können von anderen Tätowieren. Wer alles macht nichts und kann nicht erfolgreich sein. Du solltest dich spezialisieren und du solltest  einen eigenen Stil entwickeln und den auch durchziehen, dann wirst du bezogen auf dein Stil deine Kunden bekommen.  

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: 

Positionierung allein reicht nicht du musst in die Sichtbarkeit bekommen. 

Wie kannst du als Tätowierer sichtbar werden kannst? Es gibt keinen Beruf, den wir uns vorstellen können der sich oder sagen wir wenige die sich so toll eignen für Social Media wie Tätowierer. Du kannst bei Instagram deine tollen Tattoos präsentieren, von deinen Kunden, von deinen Arbeiten und nicht nur den fertigen Tattoos, sondern auch wie sie entstehen. Du kannst “behind-the-scenes" machen, du kannst dein Studio zeigen oder wenn du mobil bist ein mobiles Studio, du kannst die tollsten Eindrücke auf Instagram posten, du kannst Videos machen, mit “behind-the-scenes" wie die Tattoos entstehen und auf YouTube YouTube posten, du kannst deine Werke auf Facebook in Gruppen präsentieren eine Facebook Gruppe machen und so weiter …. 

Natürlich brauchst du die webpage, die auch “ranked” und die gefunden wird am besten mit einem coolen Blog. 

Und schule deine Verkaufsfähigkeiten, wer über den Preis verkauft, hat schon verloren. Deine Arbeiten müssen auch Honorare in deine Kasse spülen also verkaufe dich nicht über den Preis, schau dich im Markt um, erstelle Qualität und erziele angemessene Preise. 

Neben der Frage, ob du ein eigenes Studio anmietest oder mobil arbeitest oder möglicherweise eine Kombination erwägst zum Beispiel ein Studio und mobil arbeiten auf Honorarbasis für andere Studios, musst du dich für eine Zielgruppe entscheiden und dich positionieren.  


Wir haben das oben schon beim Stil angesprochen, möchten das aber noch mal konkretisieren. Für uns bedeutet das, dass du dich auf eine Zielgruppe konzentrierst, das können Kunden sein, die exotische Sachen wünschen, aber auch einfache Motive wie Blumen Landschaften oder evt. Gotik Motive? 

Du kannst dich auf spezielle Motive, auf eine spezielle Farbtechnik oder Technik spezialisieren, wichtig ist, dass du eine Art entwickelt, dass du erkennbar bist im Markt, das du unverwechselbar bist, hierfür solltest du dir Zeit nehmen, wenn du dich nicht schon für deine Leidenschaft entschieden hast.  

 
CI  corporate identity 

Wichtig ist, dass du dann eine CI  corporate identity entwickelt die dazu passt, deine Internetseite muss passen, dein Social Media Auftritt, dein persönlicher Auftritt, nicht nur sauber und hygienisch, sondern dein Auftreten muss auch zu deinem Stiel passen und das Studio wenn du eins hast, muss zu deinem Stiel passen, alles ist wichtig. 

Es gibt einen coolen Satz, der lautet :”wenn du nicht automatisiert Kunden gewinnst, bist du nicht richtig positioniert”, der muss aus unserer Sicht noch ergänzt werden, du musst auch sichtbar sein aber ansonsten kannst du daran messen wie deine Strategie funktioniert.  

Wenn du nicht automatisiert Kunden gewinnst, obwohl du positioniert bist und obwohl du unsichtbar bist, hast du irgendwas übersehen, dann musst du daran arbeiten, weil das ist so wesentlich für dich und deine ökonomischen Erfolg ist. 

Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Vermutlich denkst du auch an einen Business-Plan, aus unserer Sicht ist der nur wichtig, wenn du eine Finanzierung benötigt, wir sparen uns für die vielen Details aber denke daran, dass du auf die rechtlichen Formalien eingehst, insbesondere die Gewerbeerlaubnis und wenn du mobil bist auf eine Erlaubnis zum Reisegewerbe, dass du auf die Hygienevorschriften eingehst und dann erstellst du schwerpunktmäßig etwas zur Vermarktung zu deinem Stiel,  zu deiner Positionierung.  

Und dann eine Plan-BWA, eine Plan Betriebswirtschaftliche Auswertung für die nächsten drei Jahre auf Monatsbasis (!) aus der erkennbar ist, wie sich deine Kosten und deine Aufwände zusammensetzen und dass du deine Steuern bezahlen kannst. 

Besonders cool ist es aus unserer Sicht, wenn du das Business Modell Canvas anwendest.  

Wenn wir beim Thema Steuern sind, du solltest dir deine Rechtsform überlegen einmal aus Sicht der Steuerplanung und einmal Aussicht der Haftungsbeschränkung. Beides ist wichtig.  

Das Tätowier- Studio kannst du in Form einer GmbH, als Einzelunternehmen oder als Personengesellschaft mit jemand anders zusammengründen. 

Grundsätzlich sind Kapitalgesellschaften in der Verwaltung aufwändiger, schirmt dich aber von der Haftung nach Einzahlung des Stammkapitals ab, das muss nicht viel sein zum Beispiel kann ich auch eine UG sein ab 1 Euro. 


Existenzgründung / Selbstständig als Tätowierer / mit einem Tattoostudio: Steuern & Co 

Eine Kapitalgesellschaft ist hinsichtlich der Steuergestaltungen sehr interessant, weil du den Gewinn auf die Kapitalgesellschaften und auf dich als Geschäftsführer verteilen kannst, das kann zu Steuersenkungen insgesamt führen. 

Bei einem Einzelunternehmer eine Personengesellschaft ist eine solche Gestaltung in der Regel nicht möglich, weil der Gewinn am Ende des Jahres sowie er anfällt zu versteuern ist bei einer Kapitalgesellschaft oder KG kann man besser gestalten.  

Hinsichtlich der Haftungsbeschränkung muss es nicht grundsätzlich eine Kapitalgesellschaft sein, gegebenenfalls kann man die Risiken auch durch zusätzliche Versicherung gut abdecken.  

Das Thema Versicherung solltest du grundsätzlich überdenken aus unserer Sicht ist mindestens erforderlich: eine Betriebshaftpflicht-Versicherung und eine Rechtschutzversicherung. 

Wenn du ein besonderes Bedürfnis für eine Haftungsbeschränkung hast, dann muss du das nicht durch eine Kapitalgesellschaft abbilden, sondern du kannst auch durch einen besonders umfangreichen Versicherungsschutz machen. 

Oft der Fehler gemacht, eine Kapitalgesellschaft allein aus dem Grunde zu wählen eine Haftungsbeschränkung zu erreichen und die Möglichkeit einer hohen Versicherung nicht in Betracht gezogen, eine Versicherung kann fast das gleiche leisten. Allerdings bezieht sich das nur auf Haftungsfälle in der Tätigkeit, nicht in Hinblick auf Verbindlichkeiten. 

Bei der Gelegenheit möchten wir auf eine Betriebsunterbrechungsversicherung hinweisen, die oft übersehen wird, d.h. die Möglichkeit den verloren gegangen Gewinn zu einem gewissen Prozentanteil auch zu erhalten, wenn man krank ist und im Krankenhaus liegt, dass ist insbesondere dann wichtig, wenn du eine Familie versorgst. 

Lass dich auf jeden Fall beraten, wie du das gestaltest, denn je nachdem ob du die Ausgaben als Betriebsausgaben absetzt oder nicht sind die Einnahmen steuerpflichtig etc. 

Im Hinblick Steuern soll hier noch mal auf die Umsatzsteuer hingewiesen werden, Tätowierer haben wir die gleiche Möglichkeit wie alle anderen Unternehmer und können im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen von der Kleinunternehmerregelung Gebrauch machen. 

Tätowieren gehört zu den gewerblichen Tätigkeiten, damit fällt grundsätzlich Gewerbesteuer an, allerdings gibt es ein großen Freibetrag, diesen Freibetrag gibt’s bei Kapitalgesellschaften nicht, bei natürlichen Personen ist die Gewerbesteuer allerdings auf die Einkommensteuer anrechenbar, allerdings nur dann wenn Einkommensteuer bezahlt wird, bezüglich der steuerlichen Thematik empfehlen wir eine steuerliche Beratung. 

Tatoo- Studio: Kassen-Aufzeichnungspflichten, Buchhaltungspflichten, Waren-Eingangs und Ausgangsbuch, zur Rechnungslegung ect. 

Bei diesem Thema sein noch mal drauf hingewiesen, dass die vielen Vorschriften zum Beispiel zu Kassen-Aufzeichnungspflichten, Buchhaltungspflichten, Waren-Eingangs und Ausgangsbuch, zur Rechnungslegung ect., unbedingt einzuhalten sind damit es nicht zur Schätzung im Rahmen einer Betriebsprüfung durch das Finanzamt kommt. 

Das ist einmal zu einer Betriebsprüfung kommt ist relativ hoch, noch höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass mal eine Umsatzsteuer-Nachschau oder Umsatzsteuer- Sonderprüfung durchgeführt wird, gerade bei Existenzgründern ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, deshalb sollte das von Anfang an stimmen,  du willst ja sicherlich ruhig schlafen wir möchten aber nicht, dass du jetzt nur an deine steuerlichen Pflichten denkst sondern wünschen dir viel Erfolg und wir hoffen wir konnten dir hier ein paar wichtige Impulse und Anregungen geben. 

Say something here...
Cancel
Log in with ( Sign Up ? )
or post as a guest
Loading comment... The comment will be refreshed after 00:00.

Be the first to comment.